Adhoc-Meldung

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Bernhard Krause
MetaCom GmbH
Bruchköbeler Landstrasse 37, D - 63452 Hanau
Tel.:     +49 [0]6181-98280-20
Fax:     +49 [0]6181-98280-10
E-mail: prkontakt@go-metacom.de
SINGULUS TECHNOLOGIES veröffentlicht vorläufige Zahlen für das 1. Halbjahr 2012
02. August 2012
  • Segmente entwickeln sich unterschiedlich
  • Kennzahlen des 1. Halbjahres 2012 liegen unter Vorjahr
  • Anhaltende Verzögerungen bei Auftragserteilungen im Optical Disc Segment
  • Positives Jahresergebnis weiterhin das Ziel, gestaltet sich aber anspruchsvoll
  • Externes Wachstum im Fokus

Kahl am Main, 02.08.2012 - Der SINGULUS TECHNOLOGIES Konzern (SINGULUS) meldet für das 1. Halbjahr des Geschäftsjahres 2012 vorläufige Zahlen. Es wurde ein Auftragseingang von 87,0 Mio. € (Vorjahr: 115,0 Mio. €) erzielt. Besonders der Auftragseingang des 
2. Quartals lag aufgrund der Verzögerungen bei der Auftragserteilung für Blu-ray Fertigungsanlagen unter dem des Vergleichszeitraums 2011. Der Auftragsbestand zum 30. Juni 2012 liegt mit 70,2 Mio. € unter Vorjahresvergleich mit 85,9 Mio. €. SINGULUS erreichte in den ersten sechs Monaten des Jahres 2012 einen Umsatz von 43,6 Mio. € (Vorjahr: 64,6 Mio. €), davon 27,6 Mio. € im 2. Quartal (Vorjahr: 44,8 Mio. €).

Das 1. Halbjahr 2012 schloss mit einem Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) von -12,4 Mio. € ab (Vorjahr: -0,2 Mio. €). Im EBIT des 1. Halbjahres 2012 sind außerordentliche Aufwendungen in Höhe von 2,6 Mio. € enthalten. Diese betreffen hauptsächlich Belastungen aus dem Spruchverfahren im Zusammenhang mit der Verschmelzung der HamaTech AG sowie bilanziellen Verluste aus Währungsumrechnungen. Im Berichtsquartal wurde ein negatives EBIT von -6,7 Mio. € (Vorjahr: 2,3 Mio. €) erzielt.

Die Finanzkennzahlen des 1. Halbjahres 2012 von SINGULUS wurden stark von der unterschiedlichen Entwicklung der verschiedenen Segmente beeinflusst. Besonders die anhaltenden Verzögerungen beim Auftragseingang des Segments Optical Disc für die Produktionsanlagen des Typs BLULINE II haben sich auf die Kennzahlen negativ ausgewirkt. Im Solarsegment bleiben die Auftragseingänge im Bereich der Nasschemie hinter den Erwartungen zurück. Insgesamt ist der Auftragseingang im Segment Solar 
aber zufriedenstellend. Insbesondere die Entwicklung des Auftragseingangs im Segment Halbleiter ist mit bisher fünf Maschinen sehr positiv.

Segment Optical Disc
Trotz der anhaltenden Verzögerungen bei der Erteilung der Aufträge für Blu-ray Fertigungsanlagen in diesem Jahr, was die Finanzkennzahlen negativ beeinflusst, sehen wir das Optical Disc Segment weiterhin positiv. Zusammen mit den Umsatzanteilen aus dem Servicegeschäft gehen wir davon aus, dass SINGULUS hier in den nächsten Jahren gute Ergebnisbeiträge liefern wird.

Segment Solar
Der Markt für Produktionsanlagen von Solarzellen hat sich 2012 
noch nicht erholt. Wir erwarten, dass diese Unsicherheiten bis ins Geschäftsjahr 2013 fortbestehen. Wir gehen trotz des schwierigen Umfelds davon aus, dass wir mit unseren technologisch führenden Photovoltaik-Produktionsanlagen an dem zukünftig wachsenden Markt partizipieren werden.

Segment Hableiter
SINGULUS ist der führende Anbieter für Vakuumbeschichtungs-anlagen für MRAM Wafer sowie Schreib-/Leseköpfe. SINGULUS hat mit seiner ausgereiften Anlagentechnik beste Chancen, bei einer steigenden Nachfrage für MRAM Speicherbausteine an diesem Wachstum zu partizipieren und deutlich mehr Anlagen im Markt zu platzieren. Besonders für die kommende industrielle Fertigung von MRAM Wafer sind wir mit unseren Anlagen hervorragend aufgestellt.

Ausblick
SINGULUS arbeitet mit Hochdruck an der geplanten Ausweitung der Geschäftstätigkeit. Eine Möglichkeit ist die Ausweitung im Bereich Vakuumbeschichtung. Derzeit prüft SINGULUS konkrete Akquisitionsmöglichkeiten in diesem Bereich. Parallel dazu wird jedoch der Markt auf mögliche andere Akquisitionsziele untersucht, die sich sinnvoll in das Spektrum der Arbeitsgebiete des Unternehmens integrieren lassen.

Die nächsten Wochen geben uns die Möglichkeit, weitere Aufträge zu erhalten, die noch im Geschäftsjahr 2012 einen positiven Ergebnisbeitrag leisten können. Vor dem Hintergrund der Eurokrise und einer unsicheren Weltkonjunktur sehen wir es jedoch als zunehmend anspruchsvoller an, unsere geäußerte Erwartung eines positiven Jahresergebnisses zu erfüllen.

OK

Wir verwenden Cookies, um die Funktionsfähigkeit und Sicherheit dieser Website sicherzustellen. Zudem können Drittanbieter bei Aufruf einzelner Dokumente und Seiten Cookies einrichten. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Weitere Informationen zur Änderung dieser Einstellung und zu den verwendeten Cookies finden Sie unter diesem Link.