Pressemeldung

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Bernhard Krause
Singulus Technologies AG
Hanauer Landstrasse 103, 63796 Kahl am Main
Tel.:     +49 (0) 1709202924
Fax:     +49 (0) 61 88 - 4 40 - 110
E-mail: Bernhard.Krause@Singulus.de
SINGULUS TECHNOLOGIES weiter erfolgreich mit Produktionsanlagen für Hocheffizienzzellen
10. Oktober 2017
  • Neue Aufträge für SILEX II Anlagen aus China und USA
  • Seit Markteinführung bereits mehr als 30 Maschinen verkauft
  • Produktionskapazität von 6.400 Wafer pro Stunde möglich
  • Prozess auf Ozon Basis führt zu deutlichen Kosten­einsparungen
  • Führende Marktposition im Bereich Hochleistungs-Solarzellen
  • Erste Projekte für Vakuum-Beschichtungsanlagen in Vorbereitung

Kahl am Main, 10. Oktober 2017 – Die SINGULUS TECHNOLOGIES AG (SINGULUS TECHNOLOGIES) hat in den vergangenen Tagen neue Aufträge für insgesamt vier SILEX II Prozessanlagen aus China und USA für den Einsatz in der Herstellung von Hochleistungs-Solarzellen erhalten. Mit der SILEX II hat SINGULUS TECHNOLOGIES damit eine führende Marktposition bei der Produktion von Hochleistungs-Solarzellen erreicht. Darüber hinaus wird mit Kunden über weitere Projekte verhandelt, in denen in Ergänzung zu den SILEX II zusätzlich Produktionsanlagen mit Vakuum-Beschichtungstechnologie geliefert werden sollen. SINGULUS TECHNOLOGIES strebt auch bei den kristallinen Hochleistungs-Solarzellen an, die wesentlichen Produktionsschritte aus einer Hand liefern zu können.

Dr.- Ing. Stefan Rinck, CEO der SINGULUS TECHNOLOGIES AG: „Wir haben nun bereits mehr als 30 SILEX II verkauft und die Systeme an Kunden in USA, China und Europa geliefert. Mit unserer SILEX II bieten wir dem Solarmarkt eine Maschine mit hoher Modularität, mit der wir flexibel auf die unterschiedlichen Prozessanforderungen speziell in der Fertigung von Hochleistungs-Solarzellen reagieren können. Mit dieser Anlage haben wir eine führende Marktposition erreicht und werden diese konsequent weiter ausbauen.“ Dr. - Ing. Rinck weiter: “Im Markt der kristallinen Zelltechnologie liegt unser Fokus auf den neuen Hocheffizienzzellen der kommenden Generation, wie Heterojunction-Solarzellen, die nach der Erwartung von Marktforschungsunternehmen den nächsten erwarteten Investitionszyklus dominieren werden. Wir sind dabei, neue Anlagenkonzepte zusätzlich in den Markt einzuführen, mit denen wir für die Produktion von Heterojunction-Solarzellen eine führende Marktposition für die wesentlichen Fertigungs­schritte anstreben, wie wir dies in der CIGS-Dünnschichttechnologie erreicht haben.“

Die SILEX II bietet eine breite Palette von Prozessoptionen und zeichnet sich durch eine hohe Modularität und eine besonders kompakte Bauweise aus. Das SILEX II Konzept erfüllt alle Anforderungen hinsichtlich Kapazität, Flexibilität und Stabilität in der industriellen Herstellung von Si-Solarwafern und -zellen. Kapazitäten bis zu 6.400 Wafern bzw. Zellen sind möglich. Die SILEX II bietet im Vergleich zu herkömmlichen Ätzsystemen durch die Nutzung von Prozessen mit Ozon erhebliche Kostenvorteile. Das System besitzt die CE Zertifizierung für die EU, die Ul-Zertifizierung für die USA sowie auch die TR CU-Zertifizierung für Russland.

SINGULUS TECHNOLOGIES – Innovationen für neue Technologien
SINGULUS TECHNOLOGIES ist ein Maschinenbauunternehmen und entwickelt und baut Maschinen für effiziente und ressourcenschonende Produktionsprozesse. Die Einsatzgebiete der von SINGULUS TECHNOLOGIES gebauten Maschinen liegen in der Vakuum-Dünnschicht- und Plasma-Beschichtung, bei nasschemischen Reinigungs- und Ätzverfahren sowie der thermischen Prozesstechniken.

Bei allen Maschinen, Verfahren und Applikationen nutzt SINGULUS TECHNOLOGIES sein Know-how in den Bereichen Automatisierung und Prozesstechnik, um mit innovativen Produkten neben den Anwendungsgebieten Solar, Halbleiter und Optical Disc zusätzliche attraktive Arbeitsgebiete zu bedienen.

SINGULUS TECHNOLOGIES AG, Hanauer Landstraße 103,
D-63796 Kahl/Main, WKN A1681X / ISIN DE000A1681X5

OK

Wir verwenden Cookies, um die Funktionsfähigkeit und Sicherheit dieser Website sicherzustellen. Zudem können Drittanbieter bei Aufruf einzelner Dokumente und Seiten Cookies einrichten. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen finden Sie unter diesem Link.