Pressemeldung

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Bernhard Krause
MetaCom GmbH
Bruchköbeler Landstrasse 37, D - 63452 Hanau
Tel.:     +49 [0]6181-98280-20
Fax:     +49 [0]6181-98280-10
E-mail: prkontakt@go-metacom.de
Die BOD Group, Litauen, feiert am 15. Oktober 2013 den Produktionsstart der neuen Fertigungslinie für kristalline Solarzellen
15. Oktober 2013
  • Neue Produktionslinie von SINGULUS TECHNOLOGIES für kristalline Solarzellen wird eingeweiht
  • Gemeinsame Zusammenarbeit für Steigerung der Zell-Effizienz vereinbart
  • Equipment für PERC Upgrade bestellt

Kahl am Main, 15. Oktober 2013 – Das „BOD Group High Technology Center L.I.G.H.T. Wing (Lithuanian of green and high technologies)“ wird am 15. Oktober 2013 in der litauischen Hauptstadt Wilna unter Anwesenheit des littauischen Ministerpräsidenten Algirdas Butkevicius, des deutschen Botschafters Matthias Mülmenstädt sowie des Bürgermeisters von Wilna Arturas Zuokas feierlich eingeweiht. Im Zentrum der Einweihung steht die Inbetriebnahme einer neuen Produktionslinie für kristalline Solarzellen, die von SINGULUS TECHNOLOGIES (SINGULUS), Deutschland, geliefert wurde.

SINGULUS TECHNOLOGIES hatte Anfang 2012 einen Vertrag zur Lieferung einer Fertigungslinie für Solarzellen mit der BOD Group unterzeichnet. SINGULUS demonstrierte damit die Leistungsfähigkeit der innerhalb des Unternehmens zusammengefassten Kompetenzen der Vakuum-Beschichtungstechnik und Nasschemie zur Lieferung aller wesentlichen Anlagen einer kompletten Zell-Fertigungslinie. Die zentralen Produktionsschritte für die Herstellung der Silizium-Solarzellen, die nasschemischen Anlagen zur Texturierung und Reinigung sowie die Vakuumanlagen zur Anti-Reflex-Beschichtung sind Eigenentwicklungen von SINGULUS.

Dr.-Ing. Stefan Rinck, Vorsitzender des Vorstands der SINGULUS TECHNOLOGIES AG: „SINGULUS TECHNOLOGIES hat die komplette Zell-Fertigungslinie mit dem Markennamen SOLARE termingerecht aufgebaut und schon in der Inbetriebnahme-Phase damit hervorragende Zellergebnisse geliefert“. Dr.-Ing. Stefan Rinck weiter: „Unsere neue Entwicklungsvereinbarung mit der BOD Group umfasst insbesondere die Verbesserung der Zell-Effizienz und die Reduzierung der Herstellkosten in der Zellfertigung. Wir bieten somit zusammen mit unserem Kooperationspartner BOD Group in Litauen in der Zukunft die Basis für eine kostengünstige Herstellung von hocheffizienten Solarzellen.“

Vidmantas Janulevičius, CEO von BOD Group, zur Einweihung: „Wir sind sehr stolz darauf, mit dieser Inbetriebnahme die Ziele des Ausbaus der regenerativen Energien, und hier insbesondere der Photovoltaik, in Litauen zu unterstützen. Die Zusammenarbeit mit SINGULUS TECHNOLOGIES war sehr erfolgreich. Leistungsdaten der ersten getesteten Solarzellen beweisen dies. Wir hatten uns für SINGULUS entschieden, weil uns das Unternehmen bereits seit Jahren als führender Anbieter für Vakuumtechnologie bekannt ist und wir von dem Konzept der Fertigungslinie mit den integrierten SINGULUS Anlagen überzeugt sind. Wir werden auch bei dem Aufbau der PERC Solarzellen Technologie auf Fertigungsanlagen von SINGULUS TECHNOLOGIES zurückgreifen und haben die entsprechenden Anlagen bereits bestellt“.

Es handelt sich dabei um die SINGULAR XP Vakuum-Beschichtungsanlage für die Rückseitenpassivierung von kristallinen PERC Solarzellen sowie eine Polier- und Ätzanlage des Typs LINEA II.

Hintergrund PERC
Die Tendenz in der Solarindustrie zu immer dünneren Wafern für kristalline Solarzellen bei gleichzeitig erhöhten Wirkungsgraden fordert eine verbesserte Oberflächenpassivierung der Zellrückseite. SINGULUS TECHNOLOGIES hat im Jahr 2012 mit dem Institut für Solarenergieforschung Hameln (ISFH) an der Weiterentwicklung der Zelltechnologie gearbeitet. In dieser Zusammenarbeit ist es gelungen, den Wirkungsgrad von Siebdruck-Silizium-Solarzellen von den in der PV-Industrie üblichen 17,0 % bis 18,5 % auf einen Rekordwert von 20,1 % zu steigern.

Hintergrund SINGULUS TECHNOLOGIES:
SINGULUS TECHNOLOGIES entwickelt innovative Technologien für effiziente Produktionsprozesse, die Ressourcen schonen. Neue Produktionstechniken kombiniert mit nachhaltigen Prozessen und der Verwendung neuer Materialien können langfristig den Ressourcenverbrauch vom Wirtschaftswachstum entkoppeln. Die Innovationskraft und damit die Wettbewerbsfähigkeit von SINGULUS TECHNOLOGIES werden durch solche neuen technischen Entwicklungen gestärkt.

Im Segment Optical Disc ist SINGULUS TECHNOLOGIES weltweiter Marktführer für CD, DVD und Blu-ray Disc Replikationsanlagen. Als einziger Maschinenbauer weltweit bietet SINGULUS TECHNOLOGIES auch heute bereits die Anlagentechnik für dreilagige Blu-ray Discs mit einem Speichervolumen von ca. 100 GB an.

Im Segment Solar ist SINGULUS TECHNOLOGIES anerkannter Anbieter neuer Maschinenkonzepte und Herstellungsprozesse für kristalline und Dünnschicht-Solarzellen, die den Wirkungsgrad von Solarzellen steigern und deren Produktionskosten senken. SINGULUS TECHNOLOGIES etabliert sich als Entwicklungspartner und Maschinenlieferant für Technologien, die eine nachhaltige Energieversorgung auf der Basis Erneuerbarer Energien ermöglichen.

Im Geschäftsbereich Halbleiter konzentriert SINGULUS TECHNOLOGIES die Aktivitäten auf die Vakuum-Beschichtung von Wafern mit ultradünnen Schichten für die Herstellung von MRAM Speichern, Dünnschicht-Schreib-/Leseköpfen und für weitere Halbleiteranwendungen.

SINGULUS TECHNOLOGIES AG, Hanauer Landstraße 103, D-63796 Kahl/Main, ISIN: DE0007238909, WKN: 723890

OK

Wir verwenden Cookies, um die Funktionsfähigkeit und Sicherheit dieser Website sicherzustellen. Zudem können Drittanbieter bei Aufruf einzelner Dokumente und Seiten Cookies einrichten. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Weitere Informationen zur Änderung dieser Einstellung und zu den verwendeten Cookies finden Sie unter diesem Link.