Pressemeldung

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Bernhard Krause
SINGULUS TECHNOLOGIES AG
Hanauer Landstrasse 103, 63796 Kahl am Main
Tel.:     +49 [0]6181-98280-20
Fax:     +49 [0]6181-98280-10
E-mail: bernhard.krause@singulus.de
Geschäftsverlauf und Lage des SINGULUS TECHNOLOGIES Konzerns zum 1. Halbjahr 2014
14. August 2014
  • Verzögerungen im Optical Disc Geschäft
  • Halbjahres-Kennzahlen davon beeinflusst
  • Erste Projekte im Solarbereich erfolgreich realisiert, weitere Projekte in Aussicht
  • Erreichen der Jahresprognose sehr anspruchsvoll

Kahl am Main, 14. August 2014 – Die Finanzkennzahlen des 1. Halbjahres 2014 der SINGULUS TECHNOLOGIES AG (SINGULUS TECHNOLOGIES) haben sich aufgrund des bis dato zurückhaltenden Bestellverhaltens für Blu-ray-Disc-Produktionsanlagen schwächer entwickelt als im Vorjahr. Der Halbjahresumsatz 2014 betrug 30,1 Mio. € (Vorjahr: 49,2 Mio. €). Im 2. Quartal wurden Umsätze in Höhe von 13,4 Mio. € (Vorjahr: 26,4 Mio. €) erzielt. Der Auftragseingang im 1. Halbjahr des Geschäftsjahres 2014 liegt bei 25,2 Mio. € (Vorjahr: 48,8 Mio. €). Der Auftragseingang hat im 2. Quartal 11,1 Mio. € betragen (Vorjahr: 33,2 Mio. €).

Der Auftragsbestand zum 30. Juni 2014 liegt aufgrund der noch niedrigen Auftragseingänge für Blu-ray Anlagen und den andauernden Verzögerungen bei den Auftragseingängen im Segment Solar mit 15,4 Mio. € unter dem Vorjahreswert von 39,7 Mio. €. Das 1. Halbjahr 2014 schloss mit einem Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) von -12,5 Mio. € ab (Vorjahr: -6,5 Mio. €). Das EBIT im Berichtsquartal war ebenfalls mit 7,4 Mio. € (Vorjahr: -1,6 Mio. €) negativ. Die Mitarbeiterzahl im SINGULUS TECHNOLOGIES Konzern liegt mit 361 fest angestellten Mitarbeitern auf dem Niveau zum Ende des Geschäftsjahres 2013 (31. Dezember 2013: 362).

In seiner Prognose für das Geschäftsjahr 2014 ist SINGULUS TECHNOLOGIES von einer leichten Steigerung der Umsatzerlöse sowie des operativen Ergebnisses (EBIT) ausgegangen. Unter IFRS wurde ein negatives Periodenergebnis vorausgesagt.

Grundlage für diese Prognose war eine entsprechende Entwicklung in den drei Segmenten. Für das Segment Optical Disc hatte der Vorstand bereits im Herbst 2013 vorsichtig geplant und ist von einem niedrigeren Umsatz- und Ergebnisbeitrag (EBIT) ausgegangen. Diese Erwartung wurde auch im Jahresbericht 2013 geäußert. Momentan sind die Verzögerungen im Optical Disc Geschäft, was die Bestellungen bzw. Abrufe unserer Kunden für die Blu-ray Maschinen angeht, erheblicher als erwartet.

Die internationale Verbreitung der Blu-ray Disc wächst weiter. Marktforschungsinstitute sagen ein fast 10 %-iges Wachstum für die Blu-ray Disc für 2014 voraus und diesem Wachstum folgend werden auch Investitionen in neues Produktionsequipment prognostiziert.

Dr.-Ing. Stefan Rinck, CEO SINGULUS TECHNOLOGIES: „Wir gehen davon aus, dass erst Ende September bzw. Anfang Oktober die diesjährige Bestellphase abgeschlossen sein und uns einen kompletten Überblick für das Segment Optical Disc bieten wird“.

Dr. Rinck weiter: „Im Segment Solar ist der Geschäftsverlauf bisher zwar verhalten, aber es wurden noch nicht alle erwarteten Bestellentscheidungen in diesem Jahr getroffen. Hier sind wir mit unseren Produkten bei mehreren Investitionsvorhaben gut positioniert und wir erwarten im 2. Halbjahr weitere größere Auftragseingänge, die zusammen mit den bestehenden Aufträgen noch im laufenden Jahr Ergebnisbeiträge liefern sollen“.

Im Segment Halbleiter bewegt sich die Geschäftsentwicklung im laufenden Geschäftsjahr im Rahmen der Erwartungen.

Die beschriebenen Unsicherheiten führen dazu, dass der Vorstand das Erreichen eines ausgeglichenen operativen Ergebnisses für das laufende Geschäftsjahr 2014 als sehr anspruchsvoll ansieht.

Dr.-Ing. Stefan Rinck: „Wir haben in allen drei Segmenten noch keine klare Sicht über die Entwicklung im 2. Halbjahr 2014 und werden Ende September bzw. Anfang Oktober unsere Aussagen für das Gesamtjahr präzisieren“.

SINGULUS Konzernkennzahlen nach IFRS (ungeprüft)

1. Halbjahr

2013

2014

Umsatz (brutto)

Mio. €

49,2

30,1

Auftragseingang

Mio. €

48,8

25,2

Auftragsbestand (30.06.)

Mio. €

39,7

15,4

EBIT

Mio. €

-6,5

-12,5

EBITDA

Mio. €

-3,6

-9,9

Ergebnis vor Steuern

Mio. €

-8,2

-14,3

Periodenergebnis

Mio. €

-8,6

-14,3

Mitarbeiter (30.06.)

362

361

Ergebnis pro Aktie, basic

-0,17

-0,29

 

2. Quartal

2013

2014

Umsatz (brutto)

Mio. €

26,4

13,4

Auftragseingang

Mio. €

33,2

11,1

EBIT

Mio. €

-1,6

-7,4

EBITDA

Mio. €

-0,1

-6,1

Ergebnis vor Steuern

Mio. €

-2,5

-8,4

Periodenergebnis

Mio. €

-2,7

-8,3

Ausgaben für Forschung & Entwicklung

Mio. €

1,7

2,6

Ergebnis pro Aktie, basic

-0,05

-0,17

Hintergrund SINGULUS TECHNOLOGIES
SINGULUS TECHNOLOGIES hat in den letzten Jahren das technologische Know-how auf der Basis der Kernkompetenzen Nano- und Vakuumbeschichtung sowie thermischer- und nasschemischer Prozesstechnik kontinuierlich weiterentwickelt und ist dabei, mit innovativen Produkten neue Märkte zu erschließen.

SINGULUS TECHNOLOGIES nutzt dabei sein technologisches Know-how in den Bereichen Vakuumtechnik, Automatisierung, Prozesstechnik sowie Integration von Fertigungsschritten, um sich zusätzliche attraktive Arbeitsgebiete zu erschließen. Dabei werden internes Wachstum aus der Entwicklung eigener Lösungen sowie Akquisitionsmöglichkeiten zur Generierung von externem Wachstum auf ihre sinnvolle Realisierung hin geprüft. SINGULUS TECHNOLOGIES fokussiert sich in diesem Prozess auf Lösungen, die nicht nur wirtschaftlich, sondern auch nachhaltig und ressourcenschonend sind.

SINGULUS TECHNOLOGIES AG, Hanauer Landstraße 103, D-63796 Kahl/Main, ISIN: DE0007238909, WKN: 723890

OK

Wir verwenden Cookies, um die Funktionsfähigkeit und Sicherheit dieser Website sicherzustellen. Zudem können Drittanbieter bei Aufruf einzelner Dokumente und Seiten Cookies einrichten. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Weitere Informationen zur Änderung dieser Einstellung und zu den verwendeten Cookies finden Sie unter diesem Link.