Geschäftsmodell des SINGULUS TECHNOLOGIES Konzerns

Der SINGULUS TECHNOLOGIES Konzern konzentriert seine Tätigkeit auf die Entwicklung, Herstellung und den Vertrieb von Maschinen und Anlagen im Bereich der Vakuum-Beschichtungstechnik, der Oberflächenbehandlung, der Nasschemie sowie der thermischen Prozesstechnik. Das Leistungsspektrum deckt dabei alle im Zusammenhang stehenden Geschäfte und Dienstleistungen, einschließlich der verschiedenen Formen der Absatzfinanzierung, ab. Die Gesellschaft fokussiert sich im Wesentlichen auf die Absatzmärkte Solar, Optical Disc und Halbleiter sowie künftig verstärkt auf die Bereiche Konsumgüter und Medizintechnik. Weitere Einflussfaktoren für SINGULUS TECHNOLOGIES ergeben sich hauptsächlich aus der Nachfrage nach neuem Fertigungsequipment für diese Märkte sowie für neue Anwendungen.

Die Geschäftsaktivitäten in den Bereichen Konsumgüter sowie Medizintechnik sind in ihrer Bedeutung im Hinblick auf die Finanzkennzahlen des Konzerns im Berichtsjahr nicht wesentlich. Für die Segmentzuordnung wurde daher hilfsweise auf die technologische Ausprägung der Produkte abgestellt.

Im Einzelnen wurden die Aktivitäten im Bereich Konsumgüter in dem Segment Optical Disc bzw. im Bereich Medizintechnik in dem Segment Solar zusammengefasst.

Im Segment Solar bietet SINGULUS TECHNOLOGIES Maschinen für die Herstellung von kristallinen Solarzellen sowie für Dünnschicht-Solarzellen auf Basis von Kupfer-Indium-Gallium-Diselenid (CIGS) und Cadmiumtellurid (CdTe) Vakuum-Beschichtungsanlagen sowie Anlagen für thermische Prozesse und Anlagen für die nasschemische Behandlung an. Dabei umfasst das Arbeitsgebiet der kristallinen Silizium-Solarzellen Produktionslösungen für Hochleistungs-Zellkonzepte wie HJT- (Heterojunction), IBC- (Interdigited Back Contact), PERC- (Passivated Emitter Rear Cell) und PERT- (High-Efficiency Passivated Emitter, Rear Totally Diffused Cell) Solarzellen. SINGULUS TECHNOLOGIES vermarktet in diesem Segment darüber hinaus komplette Produktionslinien für kristalline Silizium-Solarzellen.

Nachdem SINGULUS TECHNOLOGIES im Vorfeld die strategische Entscheidung über den Eintritt in den Markt für Medizintechnik getroffen hatte, gelang es im November des Geschäftsjahres 2017 einen ersten Auftrag mit einem renommierten Kunden für nasschemische Anlagen zu unterzeichnen. In Zukunft werden in dieser Branche sowohl nasschemische Prozessanlagen als auch Vakuum-Beschichtungsanlagen angeboten.

Im Segment Optical Disc werden Maschinen zur Herstellung der bekannten Optical Disc Formate (CD, DVD, Dual Layer Blu-ray Discs sowie Ultra HD Blu-ray Discs mit bis zu 100 GB Speicherkapazität) angeboten. Das Anlagenprogramm wird durch das weltweite Ersatzteil- und Servicegeschäft ergänzt.
Für den Bereich Konsumgüter wurde in den vergangenen Jahren die integrierte Produktionslinie DECOLINE II sowie die Inline-Vakuum-Kathodenzerstäubungsanlage POLYCOATER entwickelt.

Im Segment Halbleiter bietet SINGULUS TECHNOLOGIES modulare Ultra-Hochvakuum Anlagenplattformen mit den Markennamen TIMARIS und ROTARIS für die Beschichtung von Wafern mit komplexen Funktionsschichten an.

OK

Wir verwenden Cookies, um die Funktionsfähigkeit und Sicherheit dieser Website sicherzustellen. Zudem können Drittanbieter bei Aufruf einzelner Dokumente und Seiten Cookies einrichten. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen finden Sie unter diesem Link.