Häuftig gestellte Fragen

Bitte die Waren nur mit komplett ausgefüllten und korrekten Dokumenten an SINGULUS TECHNOLOGIES zurücksenden.

  • Verwenden Sie nur den aktuellen Fehlerbericht sowie die aktuelle Dekontaminationserklärung.
  • Die ausgefüllten Dokumente sind immer gut sichtbar auf der Außenseite jeder Verpackung anzubringen, sodass unser Wareneingang diese Dokumente entnehmen kann, ohne die Verpackung zu öffnen.
  • Bitte jedem Bauteil einen ausgefüllten Fehlerbericht beilegen. Der Punkt 3 des Fehlerberichts muss in jedem Fall ausgefüllt werden.

Im Falle eines kontaminierten Bauteils ist zwingend eine korrekt ausgefüllte Dekontaminationserklärung auf der Außenseite des Pakets anzubringen. Nur wenn eine Kontaminierung sicher ausgeschlossen werden kann, ist es ausreichend den Haken bei „es liegt keine Kontaminierung vor“ zu setzen und in diesem Fall auch keine weitere Dekontaminationserklärung beizulegen.

Sollten wir keine oder nicht korrekt ausgefüllte Dokumente mit der eingesendeten Ware erhalten, werden wir diese nachfordern.  Es wird eine Aufwandsentschädigung von 50,00 EUR pro Baugruppe in Rechnung gestellt. Sollten wir auch nach Aufforderung nicht die notwendigen Dokumente erhalten, sind wir gezwungen die Ware zur Dekontaminierung an einen Spezialisten weiter zu leiten und die Kosten hierfür in Rechnung zu stellen.

Wir bitten Sie, diese Vorgehensweise einzuhalten, um die Gesundheit unserer Mitarbeiter zu schützen und einen Mehraufwand zu vermeiden.

OK

Wir verwenden Cookies, um die Funktionsfähigkeit und Sicherheit dieser Website sicherzustellen. Zudem können Drittanbieter bei Aufruf einzelner Dokumente und Seiten Cookies einrichten. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen finden Sie unter diesem Link.