Pressemeldung

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Bernhard Krause
Singulus Technologies AG
Hanauer Landstrasse 103, 63796 Kahl am Main
Tel.:     +49 (0) 1709202924
Fax:     +49 (0) 61 88 - 4 40 - 1110
E-mail: Bernhard.Krause@Singulus.de
SINGULUS TECHNOLOGIES veröffentlicht Zahlen für das 1. Halbjahr 2012
14. August 2012
  • Segment Halbleiter über Plan, Solar Segment liegt im Rahmen der Erwartungen, Verzögerung bei Aufträgen im Optical Disc Segment
  • Externes Wachstum im Fokus
  • Kennzahlen des 1. Halbjahres 2012 liegen unter Vorjahr
  • Positives Jahresergebnis weiterhin das Ziel, gestaltet sich aber anspruchsvoll

Kahl am Main, 14.08.2012 – Die Finanzkennzahlen des 1. Halbjahres 2012 der SINGULUS TECHNOLOGIES AG (SINGULUS) wurden stark von der unterschiedlichen Entwicklung der verschiedenen Segmente beeinflusst. Momentan wirken sich die anhaltenden Verzögerungen beim Auftragseingang des Segments Optical Disc für die Produktionsanlagen des Typs BLULINE II auf die Kennzahlen aus. Das Solar Segment liegt im Rahmen der Erwartungen. Sehr positiv hat sich das Segment Halbleiter entwickelt. Bisher wurden 2012 hier bereits sechs Anlagen mit einem Bestellwert von über 20 Mio. € verkauft.

Im 1. Halbjahr des Geschäftsjahres 2012 wurde ein Auftragseingang von 87,0 Mio. € (Vorjahr: 115,0 Mio. €) erzielt. Besonders der Auftragseingang des 2. Quartals lag aufgrund der Verzögerungen bei der Auftragserteilung für Blu-ray Fertigungsanlagen unter dem des Vergleichszeitraums 2011. Der Auftragsbestand zum 30. Juni 2012 liegt dementsprechend mit 70,2 Mio. € unter dem Vorjahresvergleich mit 85,9 Mio. €. SINGULUS erreichte in den ersten sechs Monaten des Jahres 2012 einen Umsatz von 43,6 Mio. € (Vorjahr: 64,6 Mio. €), davon 27,6 Mio. € im 2. Quartal (Vorjahr: 44,8 Mio. €).

Das 1. Halbjahr 2012 schloss mit einem Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) von -12,4 Mio. € ab (Vorjahr: -0,2 Mio. €). Im Berichtsquartal wurde ebenfalls ein negatives EBIT von -6,7 Mio. € (Vorjahr 2,3 Mio. €) erzielt. Im EBIT des 1. Halbjahres 2012 sind außerordentliche Aufwendungen in Höhe von 2,6 Mio. € enthalten. Diese betreffen hauptsächlich Belastungen aus dem Spruchverfahren im Zusammenhang mit der Verschmelzung der HamaTech AG sowie bilanzielle Verluste aus Währungsumrechnungen. Im Vorjahresvergleichszeitraum waren 2,4 Mio. € positive Einmaleffekte als sonstige betriebliche Erträge enthalten. Ein um diese Einmaleffekte bereinigtes EBIT liegt im 1. Halbjahr 2012 bei -9,8 Mio. € im Vergleich zu -2,6 Mio. €. im Vorjahresvergleichszeitraum.

Segment Optical Disc
Der Medienmarkt weist weiter eine starke Saisonalität auf und verläuft somit generell im 1. Halbjahr eines Jahres immer ruhiger. Die Bestellungen für Blu-ray Produktionsanlagen wurden in diesem Geschäftsjahr zum Teil von den üblichen Auftragsmonaten auf den Spätsommer verschoben, was u. a. an der veränderten Disposition der großen Hollywood Studios in den USA liegt.

„Für das Jahr 2012 erwartet Futuresource Wachstumsraten in Höhe von 35 % bei der Anzahl der produzierten Blu-ray Discs mit Filmen. Blu-ray wird sich somit weiter als das Format der Zukunft etablieren“, kommentiert Dr. Stefan Rinck, CEO der SINGULUS TECHNOLOGIES AG.

SINGULUS geht davon aus, dass in den nächsten Wochen weitere Aufträge für BLULINE II Anlagen erteilt werden, die noch in diesem Geschäftsjahr einen positiven Umsatz- und Ergebnisbeitrag leisten.

Zusammen mit den Umsatzanteilen aus dem Servicegeschäft erwarten wir, dass SINGULUS hier in den nächsten Jahren gute Ergebnisbeiträge liefern wird.

Segment Solar
SINGULUS konnte trotz des schwierigen Marktumfeldes in den letzten Monaten einige wichtige Erfolge erzielen. Insgesamt zeigt der Solarmarkt, bedingt durch Überkapazitäten, weltweit jedoch erhebliche Unsicherheiten. Es gibt allerdings auch in zahlreichen Schwellenländern aus politischen Gründen Pläne, sich bei der Energieversorgung unabhängig von Einflüssen aus dem Ausland zu machen. Besonders Erneuerbare Energien, und hier die Photovoltaik, stehen an erster Stelle. Die Wertschöpfung soll dabei in den Schwellenländern selbst erhalten bleiben.

SINGULUS stellt sich im Segment Solar auf die momentanen Marktbedingungen ein. Dies beinhaltet einerseits Kostenreduzierungen, die sich im 2. Halbjahr und im nächsten Geschäftsjahr positiv auswirken. Andererseits werden ausgesuchte Schlüsseltechnologien weiterentwickelt, wie z. B. die Beschichtung der Zellrückseite, nasschemische Prozesse für neue kristalline Hochleistungszellen sowie neue Beschichtungsanlagen für CIGS-Dünnschichtmodule. Trotz eines schwierigen Marktumfeldes sieht SINGULUS Chancen, neue Photovoltaik-Projekte erfolgreich zu bearbeiten und entsprechende Aufträge im 2. Halbjahr 2012 und im Geschäftsjahr 2013 zu verbuchen. Mit diesen Aufträgen positioniert sich SINGULUS als leistungsfähiger Technologielieferant für den kommenden Investitionszyklus in der Photovoltaik-Industrie.

Segment Hableiter
SINGULUS hat aktuell sieben TIMARIS Vakuum-Beschichtungssysteme im Auftragsbestand. Der Auftragseingang liegt im Geschäftsjahr 2012 bei einer Gesamtsumme von mehr als 20 Mio. €. Damit wurden im ersten Halbjahr 2012 bereits mehr Anlagen verkauft als kumuliert in den letzten drei Geschäftsjahren.

Die Planung für das laufende Jahr 2012 wird für dieses Segment deutlich übertroffen. SINGULUS geht nun für das laufende Geschäftsjahr von einem positiven Segmentergebnis aus, nachdem dieses im letzten Geschäftsjahr noch negativ abgeschlossen hatte. Aufgrund der Anfragen von potentiellen Kunden und den vielversprechenden Gesprächen zu konkreten Projekten rechnet die Gesellschaft mit weiteren Vertragsabschlüssen in den kommenden Monaten.

SINGULUS ist der führende Anbieter für Vakuum-Beschichtungsanlagen für MRAM Wafer, Schreib-/Leseköpfe und weitere Halbleiteranwendungen. Besonders für die kommende industrielle Fertigung von MRAM Wafern sind wir mit unseren Anlagen hervorragend aufgestellt.

Ausblick
Zur Stärkung der bestehenden Geschäftsfelder der SINGULUS hat der Vorstand eine detaillierte Portfoliostrategie ausgearbeitet und prüft derzeit konkrete Akquisitionsmöglichkeiten, die sich in die existierenden Segmente und vorhandenen Kernkompetenzen integrieren lassen.

Die nächsten Wochen geben uns die Möglichkeit, weitere Aufträge zu erhalten, die noch im Geschäftsjahr 2012 einen positiven Ergebnisbeitrag leisten können. Vor dem Hintergrund der Eurokrise und einer unsicheren Weltkonjunktur sehen wir es jedoch als zunehmend anspruchsvoller an, unsere geäußerte Erwartung eines positiven Jahresergebnisses zu erfüllen.

SINGULUS Konzernkennzahlen nach IFRS (ungeprüft)

1. Halbjahr20112012
Umsatz (brutto)Mio. €64,643,6
AuftragseingangMio. €115,087
Auftragsbestand (30.06.)Mio. €85,970,2
EBITMio. €-0,2-12,4
EBITDAMio. €5,4-6,4
Ergebnis vor SteuernMio. €-1,6-13,9
PeriodenergebnisMio. €-2,7-12,3
Mitarbeiter (30.06.)463444
Ergebnis pro Aktie, basic-0,06-0,25
    
2. Quartal20112012
Umsatz (brutto)Mio. €44,827,6
AuftragseingangMio. €49,131,3
EBITMio. €2,3-6,7
EBITDAMio. €5,1-3,7
Ergebnis vor SteuernMio. €1,5-8,1
PeriodenergebnisMio. €1,1-7,6
Ausgaben für Forschung & EntwicklungMio. €2,32,1
Ergebnis pro Aktie, basic0,03-0,15
OK

Wir verwenden Cookies die notwendig sind, um die Funktionsfähigkeit und Sicherheit dieser Website sicherzustellen. Für statistische Zwecke verwendet Singulus Technologies Cookies von „Google Analytics“. Über den Button rechts können Sie sich damit einverstanden erklären. Weitere Informationen finden Sie unter diesem Link.